Montag, 28 November 2022

Auf die Plätze, fertig, los! - Die Bundesjugendspiele der WRS

Bei schönstem Wetter und optimalen Bedingungen konnten nach langer Coronapause endlich wieder die Bundesjugendspiele der Werkrealschule stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr gespannt, was sie dieses Mal alles im Waldstadion erwarten wird. Neben den klassischen Bundesjugenspiele-Sportarten wie Rennen, Springen und Werfen fand im Anschluss noch ein Fußball- und Völkerballturnier statt.

                     IMG 20220722 WA0015   IMG 20220722 WA0022   IMG 20220722 090432

 

 

 

Weiden-Kunst am See

Mehrere Klassen der Mörburgschule haben gemeinsam ein neues Kunstobjekt am nördlichen Seeufer geschaffen.Wir danken herzlich für finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Mörburgschule e.V., des Freundeskreis’ der GS Langhurst e.V. und der Sparkasse und auch für die tatkräftige Vorbereitung durch den Bauhof. So konnte unter Anleitung von Johanna Harter (Naturgestalten, Altenheim) ein Weidenhaus entstehen und einige Kunstwerke in den Büschen und Bäumen um das Haus herum. Wir danken auch dem Angelsportverein für die Überlassung ihrer Räume und Gelände.

Nun hoffen wir, dass sich alle Besucherinnen und Besucher an unserer künstlerisch neu belebten Ecke erfreuen werden!

 

                      Kunst   am   see

 

 

 

„Aus ALT mach NEU“

Beim Schuljahresprojekt im Fach WBS der 7. Klasse entstanden Objekte für den Schulgarten. Vorgaben gab es folgende: Es dürfen nur vorhandene Materialien verwendet werden, nichts darf neu gekauft werden; Alles muss wetterfest und nützlich sein. Weiterhin musste eine schriftliche Dokumentation erfolgen, welche von den Schülern selbst gestaltet werden durfte.

Nach Abschluss durch frei gehaltene Präsentationen, gab es eine kleine Gartenparty mit Eis und Melone.

Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich die Diashow!

 

 

Tag der offenen Tür (2)

Am Samstag, den 08.02.2020 veranstaltete die Mörburgschule gemeinsam mit der Außenstelle Langhurst einen Tag der offenen Tür. Die Klassen 1 bis 10 zeigten Projektergebnisse aus ihrem Schulalltag und machten verschiedene Angebote. Unterstützt wurden wir von der Firma Uhl, den Maltesern, dem TUS Schutterwald, Frau Mennle, vielen engagierten Eltern und ehemaligen Schülern. Der Förderverein und der Freundeskreis sorgten für das leibliche Wohl. Im Schulgarten wurde Stockbrot angeboten. Und auch die Schulsozialarbeit, die Ganztagsschule und die Mörle Kids gewährten Einblick in ihre Arbeit.

 

Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich die Diashow!

Wir danken allen, die uns an diesem Tag unterstützt und besucht haben.

Mit dem Bus zum Ausbildungsberuf

Das FrischeMobil der Edeka Südwest macht Halt an der Mörburgschule in SchutterwaldFrischebus

Offenburg/Schutterwald 2020. Um Schülern erste Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsbereiche im Lebensmitteleinzelhandel zu geben, hat Edeka Südwest einen Bus speziell ausgebaut. Das FrischeMobil tourt derzeit durch den Südwesten Deutschlands und machte kürzlich Halt an der Mörburgschule in Schutterwald.

Mit acht Entdeckerstationen sowie zwei interaktiven Multimediaspielen haben Schüler die Möglichkeit, spannende Einblicke und interessante Informationen rund um die Tätigkeiten der Ausbildungsberufe im Lebensmitteleinzelhandel bieten.

Die Mitarbeiter vom Ausbildungsmarketing der Edeka Südwest, begrüßten die 49 Schüler der Klassen 8 und 9 sowie ihre Klassenlehrer Frau Fischer-Seger und Herr Köninger. Nach einer kurzen Einführrunde standen die Mitarbeiter den Schülern für sämtliche Fragen rund um eine Ausbildung in den Märkten der Edeka Südwest zur Verfügung. Zwei Schulstunden lang durften die Schüler im Bus alles erkunden und ausprobieren. An der Station „virtuelle Frischetheke“ hatten die Jugendliche beispielsweise auf verschiedene Kundenwünsche zu reagieren. Dafür wurden ihnen auf einem großen Bildschirm kurze Videos gezeigt. Je nachdem, wie sich der Schüler entschied, fiel die Reaktion des Kunden im Video aus. „Das hat richtig Spaß gemacht“, fand der 14-jährige Maximilian. An der Station „Kasse“ hingegen hieß es den Überblick zu behalten, während Artikel für Artikel abgescannt wurde. Ein weiteres Highlight im Bus ist das Multimediaspiel „Supermarkt-Scooter“. Hierbei galt es bei einer virtuellen Fahrt durch einen Edeka-Markt verschiedene Fragen zu beantworten. „Die Fragen waren ganz schön vielfältig und manchmal gar nicht so einfach“, verriet die 13-jährige Delicia.

Beeindruckt zeigten sich die Schüler am Ende der Bustour vor allem von den vielfältigen Tätigkeiten in einem Lebensmittelmarkt und den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten.  Neben Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen der Edeka Südwest, wurde beim Informationsgespäch in der EDEKAner Loung das Hauptaugenmerk daraufgelegt, den Schülern verschiedene Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung aufzuzeigen.

Die Klassenlehrer Frau Fischer-Seger und Herr Köninger zeigte sich begeistert: „Wir finden das FrischeMobil ist eine tolle Möglichkeit den Jugendlichen einen Einblick in die verschiedenen Berufsfelder im Lebensmitteleinzelhandel zu ermöglichen.“

Weinachtsbasteln im Altersheim

Alters

 

Am 12.12.2019 waren Schüler der 8. Klasse der Werkrealschule Schutterwald zu einer Bastelstunde im Altersheim St. Jakobus.

Dort haben wir gemeinsam mit den Bewohnern tolle Weihnachtsdeko gebastelt. Wir hatten alle sehr viel Spaß und eine schöne Zeit.

Herzlichen Dank an die Elternvertreterinnen, die uns mit Materialien und Ideen unterstützt haben.

 

 

Plätzchenverkauf am Nikolaustag

IMG 20191206 WA0007Mitgebrachte, selbstgebackene Plätzchen wurden von den Schülern der 6. Klasse am 6.12. verpackt und in der zweiten großen Pause an die Schüler der Mörburgschule IMG 20191206 WA0009

verkauft,um ihre Klassenkasse weiter zu füllen.

Durch den besonderen Einsatz zweier Mütter, konnten die unterschiedlichsten, leckeren Plätzchen verpackt werden, die Schüler wogen hierfür jedes Tütchen mit Inhalt ab, damit jeder „Kunde“ die gleiche Menge für sein Geld bekommt. Parallel zum Verpacken gestaltete die andere Hälfte der Klasse Plakate für den Verkauf.

Die Klasse 6 ist unglaublich stolz auf das Ergebnis 😉

Vulkan-Modellbau in Klasse 6 Geographie

Im Rahmen des Geographieunterrichts zum Thema Vulkane bauten die Schüler in Kleingruppen Modelle von Vulkanen mit völlig unterschiedlichen Materialien.

Von der Planung über die Materialbeschaffung bis hin zur Gestaltung arbeiteten die Schüler weitestgehend eigenständig und kreierten so ganz individuelle Modelle, welche z. B. durch eine Modelleisenbahn oder Spielfiguren ergänzt wurden.

Doch den Schülern war nur ein Modellbau zu wenig. Durch Recherchen im Internet entdeckten sie die Möglichkeit, ihre Vulkane „ausbrechen“ zu lassen. Hierfür bedienten sie sich chemischer Reaktionen mittels Essig und Backpulver oder Cola und „Minzdragees“.

In kleinen Präsentationen im Unterricht stellten die Schüler ihre Projekte vor.

 

Eröffnung der Schülerbücherei an der Mörburgschule

Am Donnerstag, den 21.11.19 wurde in einer feierlichen Runde die Schülerbücherei der Mörburgschule eröffnet. Mit dabei waren Bürgermeister Holschuh und die 2. Vorsitzende des Fördervereins, Frau Sastalla.

Nach den Eröffnungsworten durch Rektor Wunderle und Bürgermeister Holschuh stöberten die Schüler/innen und einige Lehrkräfte in den Romanen oder suchten in Sachbüchern Informationen für ihre anstehende Präsentation zum Thema „Schwarzwald“. Anschließend konnten sich alle Gäste am Fingerfoodbuffet bedienen, das die Klasse 9, gemeinsam mit Herrn Müller vorbereitet hat. Vielen Dank dafür!

Unser Dank geht auch an Frau Reith und Herrn Herbold, die die Bücherei aufgebaut und liebevoll bestückt haben, den Förderverein, der Geld für den Kauf neuer Bücher bereitgestellt hat und Herrn Holschuh für die netten und motivierenden Worte. Ebenso bedanken

 

 

Kompetenzanalyse Profil AC

Profil AC

Um die Schülerinnen und Schüler bei der Berufswegeplanung noch besser unterstützen zu können, wurde das Verfahren "Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen" entwickelt.

Dieses Verfahren ermöglicht, die Stärken der Kinder (Methoden- /Personale /Soziale Kompetenzen) kennenzulernen, damit sie einen erfolgversprechenden schulischen

und beruflichen Weg einschlagen können.

Das Verfahren besteht aus 6 Aufgaben, die die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen in Kleingruppen oder einzeln erledigen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.