Dienstag, 04 August 2020

Den Schulgarten trotz Corona-Zeiten aus dem Winterschlaf geholt

Wir,  drei Mädchen aus den Klassen 2 und 3,  die zur Zeit in der  Notbetreuung sind, haben Ende März gemeinsam mit unserer  Pädagogische Assistentin Frau Oehler begonnen, den Schulgarten zu bearbeiten und auf Vordermann zu bringen.

Voller Eifer gingen wir daran,  einen Teil des Gartenfeldes umzugraben und zu harken, um unsere Erdbeersetzlinge einpflanzen zu können.

Damit bald eine große Auswahl an Pflanzen in unserem Garten wächst,  haben wir verschiedene Samen in Anzuchttöpfe ausgesät. Dazu benutzten wir  Recyclingmaterial wie Toilettenpapierrollen, Eierkartons, Tetrapacks, Einwegtrinkflaschen u.a.

Dazu fertigten alle,  passende Pflanzschilder  mit Pflanzennamen und Datum an.

 

(Bildegalerie durch klicken auf das Bild öffnen)

 

Anfang Mai blühten die Erdbeerpflanzen und die ersten Fruchtstände waren zu sehen. Nun war es Zeit, zum Schutz vor Nässe und Schnecken,   Stroh um die Pflanzen zu legen.

Die Schule bekam einige Sonnenblumensetzlinge geschenkt und  diese setzten wir  gleich in eines unserer Randbeete.

Da der April in diesem Jahr heiß und trocken war, reparierten  Neele und ihre Eltern unseren Brunnen  und erklärten sich bereit den Gießdienst zu übernehmen.  Ein großes DANKESCHÖN dafür!

Nach den „Eisheiligen“ war es nun soweit.  Herr Müller,  der in normalen Zeiten  für die Garten-AG zuständig ist,  mähte den Rasen  und bereitete unser großes Beet vor. Unsere vorgezogenen Setzlinge  waren nun groß und stark und konnten jetzt in unseren Schulgarten eingepflanzt  werden. Petersilie und Rote Bete bekamen ihren Platz im Hochbeet. In unser großes Gartenbeet setzten wir Zucchini,  Wassermelonen, Salatgurken und Hokkaido.

Dank Samen- und Setzlingspenden konnte der Garten um Tomaten, Salat, Blumen, Knollensellerie und Andenbeerenpflanzen ergänzt werden.  Viele fleißige Helferinnen und Helfer hatten noch Spaß an dieser Arbeit.

Wir sind gespannt, ob alles gut anwächst und nicht von den Schnecken gefressen wird. Unsere Ergebnisse zeigen wir Euch nach den Pfingstferien.

Es grüßen Euch: 

 

Neele, Nina-Zoe,  Stella und Frau Oehler

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.